Wenn das Würstchen sich nach dem Burny Gasgrill sehnt

Nun ist die Grillzeit wieder gekommen und so mancher Grillfreund überlegt sich, welchen Grill er in diesem Jahr kaufen soll, Holzkohle-oder Gasgrill. Nicht auf jedem Balkon ist ein Holzkohlegrill vom Hauseigentümer gestattet, wegen der erhöhten Geruchsbelästigung.
Die Alternative gestaltet sich hier in Form von einem Gasgrill. Das Medium Gas ist allerdings nicht ganz ungefährlich und daher kommt es hauptsächlich auf die Qualität des Gasgrills an.
Gute und qualitativ hochwertige Grillstationen und Gasgrills liefert die Firma „Burny“.

Wer ist die Firma Burny?

Im Jahre 1996 erfolgte die erste Produktion vom Burny Gasgrill und der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Innerhalb kürzester Zeit erlangte das Unternehmen mit dem Burny Gasgrill einen guten Namen in der Produktion gehobener Outdoor Gasgrills. Mit der Basis einer sorgfältigen Konstruktion in Verbindung einer modernen Gestaltung sieht Burny seinen Erfolg. International vertreibt Burny seine Produkte über ein Netz von über 30 Importeuren in 24 Ländern. Das Wichtigste bei Burny ist eine sorgfältige Materialauswahl inklusive einer entsprechenden robusten Verarbeitung und Langlebigkeit, um eine gute Funktionalität auch bei unterschiedlichen Witterungsverhältnissen zu garantieren.

Welche Produktlinie verfolgt Burny?

Unter dem Motto: „Outdoor-Living“ fertigt Burny zwei hochwertige Grill-Linien mit dem jeweils passendem Zubehör sowie Heizstrahler für den privaten, als auch für den gewerblichen Einsatz der Gastronomie. Nicht nur Sie als Kunde werden von einem Burny Gasgrill begeistert sein; schon immer schätzen die Kunden von Burny die sichere Funktion, Design und Verarbeitung. Gerade im Kreise der Familie mit kleinen Kindern sind Sicherheit und Umgang mit einem Burny Gasgrill von großer Bedeutung. Es ist nicht gerade unbekannt, dass bei vielen Grill Geräten die Sicherheitsplakette fehlt und sich dadurch die Gefahr einer Verletzung durch den Grill erhöht. In diesem Fall kann der Slogan: „Geiz ist geil“ nicht nur gefährlich sein, sondern zum Ende auch noch wesentlich teurer werden.

Mit einem Burny Gasgrill gehen Sie diesen Problemen nicht nur aus dem Wege, sondern sie schaffen sich mit einem Burny Gasgrill auch ein sicheres Grill-Gerät für eine lange Zeit an.

Wie sieht so ein Burny Gasgrill aus?

Die Burny Grillstation verfügt über mehrere Brenner, mit denen Sie direkt und indirekt grillen können. Die Grillstationen unterscheiden sich in der Größe und sind mit Unterschrank oder ohne Unterschrank erhältlich. Jeder Burny Gasgrill besitzt Rollen zur leichten und einfachen Fortbewegung. Viele Elemente vom Burny Gasgrill bestehen aus rostfreiem Edelstahl in der Ausführung Black-Line oder Red-Line. Die unterschiedlichen Burny Gasgrill Typen lassen sich an der Typenbezeichnung vom Burny-Roaster 200 bis zum Burny-Signum 300 erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.